Aktuelle Nachrichten

  • 08 Juli 2018

    DER INTERNETAUFTRITT DES RV BLITZ SPICH WIRD UMGEBAUT

     

    Aktuelle Berichte und Fotos finden Sie unter

    https://www.facebook.com/RV-Blitz-Spich-250756978274991/

     

  • ALEXANDER WEIFENBACH ERRINGT IN RHEINBACH SIEG NR. 12 FÜR DAS TEAM KERN-HAUS 01 Juli 2018

    ALEXANDER WEIFENBACH ERRINGT IN RHEINBACH SIEG NR. 12 FÜR DAS TEAM KERN-HAUS

     

    Podium für Alexander Aymans und Erik Fischer

     

    Mit sieben Fahrern ging das Team Kern-Haus heute in Rheinbach an den Start. Bereits in der zweiten Runde setzte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe unter Beteiligung von Simon Happel und Lennart Klein ab. Wenige Runden später gesellte sich noch Alexander Weifenbach hinzu, so dass das Team Kern-Haus mit mit drei Fahrern vorne vertreten war. Die Gruppe harmoniert gut und konnte den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Alexander Weifenbach wollte es jedoch nicht auf einen Sprint ankommen lassen, setzte sich aus der Gruppe alleine ab und konnte einen ungefährdeten Solosieg einfahren. Kurz vor Ende des Renens löste sich noch Simon Happel und wurde Zweiter, Lennart Klein fuhr auf Rang vier. Mit dem 12. Saisonsieg für das Team konnte die perfekte Form für das Heimrennen kommendes Wochenende in Spich unter Beweis gestellt werden. Im Rennen der Junioren U19 konnte Alexander Aymans den Sprint des Hauptfeldes um Platz zwei für sich entscheiden, nachdem sich Erik Vranken alleine abgesetzt hatte.

    In Heinsberg gingen derweil Alexander Nordhoff und Frank Lütters an den Start. Gegen die Übermacht der Australier, die auch mit dem Bahnvierer vertreten waren, war jedoch kein Kraut gewachsen, so dass Frank Lütters mit dem sechsten Platz vorlieb nehmen musste. Im Jedermannrennen setzte sich nach wenigern Runden Lukas Lange vom Team Deutsche Kinderkrebsstiftung ab und wurde trotz intensiver Nachführarbeit nicht mehr gestellt. Zur Hälfte des Rennens bildete sich eine siebenköpfige Verfolgergruppe unter Beteiligung von Erik Fischer, der schließlich den Sprint der Gruppe gewinnen konnte und damit Zweiter vor Marius Prünte wurde.

    Freitag in Stadtlohn konnten die Team Kern-Haus Fahrer beim Kriterium einige Punkte ersprinten, für einen Platz auf dem Podium reichte dies jedoch nicht. Bestplatzierter war Lennart Klein mit Rang fünf, Christian Noll wurde Achter, Simon Happel Neunter.

  • PODIUM FÜR TILGEN UND SCHRÖDER 24 Juni 2018

    PODIUM FÜR TILGEN UND SCHRÖDER

     

    Rundfahrt Desaster für Team Kern-Haus

     

    Auch in Bolanden konnte U15 Fahrer Tarin Tilgen seine aktuell sehr gute Form unter Beweis stellen. Bereits in der ersten Runde wurde am Anstieg ein hohes Tempo angeschlagen, sodass sich eine fünfköpfige Spitzengruppe absetzen konnte, in der auch Tarin vertreten war. Die Gruppe hatte bis zum Ende des Rennens Bestand, so dass Tarin im Finalsprint den dritten Platz belegen konnte.

    Bei der Landesverbandsmeisterschaft NRM im Mountainbike am Rursee, belegte Andreas Schröder über die Distanz von 70 Kilometern mit 1.700 Höhenmetern bei den Senioren 2 bis 4 den dritten Platz. Andreas Sundermann wurde bei den Senioren 4 Fünfter.

    Bei der Zollernalbkreis Rundfahrt musste das Team Kern-Haus in diesem Jahr mehrere Rückschläge verkraften. Auf der ersten Etappe gingen Frank Lütters, Lennart Klein und Alexander Weifenbach an den Start. Zu Beginn löste sich eine Gruppe unter Beteiligung von Lennart Klein, die jedoch vom Hauptfeld wieder gestellt wurde. Im Finalsprint des geschlossenen Hauptfeldes belegte Lennart schließlich den vierten Platz. Auf der zweiten Etappe konnte sich Alexander Weifenbach in einer Spitzengruppe absetzen, musste sich jedoch der Übermacht der Fahrer aus Kempen geschlagen geben und wurde Fünfter. Lennart Klein gewann den Sprint vom Hauptfeld und wurde Achter. Auch auf der dritten Etappe lief es für das Team denkbar schlecht. Nachdem sich Simon Happel abgesetzt hatte und einem sicheren Sieg entgegenfuhr, musste er 2 Km vor Ziel mit Defekt das Rennen beenden. Das Pech komplettierte Frank Lütters, der nach einem schweren Sturz mit Verdacht auf Gehirnerschütterung und einem gebrochenen Rahmen ebenfalls ausscheiden musste. Angeschlagen und leicht demoralisiert von den drei vorherigen Etappen verpassten die zwei verbliebenen Team Fahrer Lennart Klein und Alexander Weifenbach auf der letzten Etappe die entscheidende Spitzengruppe, so dass lediglich für Lennart Platz sieben im Sprint des Hauptfeldes heraussprang. In der Gesamtwertung belegte Alexander schließlich den fünften Rang.  

    Auch in Münster Hiltrup war das Team nicht vom Glück verfolgt. Nachdem Timm mehrfach bei den Wertungssprints punkten konnte, stürzte er in Führung liegend und musste zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Alexander Nordhoff gewann die Schlusswertung und wurde Sechster.

    In Mönchengladbach belegte Felix Galle im Rennen der B/C-Klasse im Massensprint den sechsten Platz und errang damit seine bereits zweite zum Aufstieg zählende Platzierung in der B-Klasse. 

Mehr Nachrichten

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Seit dem Wechsel des Hauptsponsors CCC zum BMC-Nachfolger wird über die Zukunft des polnischen Zweitdivisionärs CCC… https://t.co/PGW6HviO31
Neues vom Transfermarkt - https://t.co/AzT6JsQIrT



Unsere Sponsoren:

   Abbinder Megastore  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Megra1         sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy     

Sebamed  Die Weinquelle