Aktuelle Nachrichten

  • SIEG UND PODIUM FÜR FISCHER UND WEIFENBACH 21 September 2017

    SIEG UND PODIUM FÜR FISCHER UND WEIFENBACH

    Jonas Lade hat das Podium im Visier

     

    Sein letztes Saisonrennen über 26 Km in Werne krönte der Spicher Erik Fischer heute mit seinem fünften Saisonsieg. Auf der 2,6 KM Runde konnte sich erst in der letzten Runde ein Fahrer absetzen, so dass es so aussah, als ginge es im Feld nur noch um den zweiten Platz. Auf der windigen Gegengeraden büßte der Fahrer ein wenig vom Vorsprung ein und wurde auf der Zielgeraden vom heranrasenden Feld gestellt. Im Finalsprint hatte Erik Fischer die schnellsten Beine und feierte vor David Kramer vom Team Velophil und Georg Krampe vom Radroo Team seinen fünften Saisonsieg. Michele de Palma sprintete auf den neunten Platz. 

    Pünktlich zum Startschuss des KT/A/B Rennens über 73 Km öffnete der Himmel über Werne seine Schleusen und bescherte den Rennfahrern Starkregen und Hagel. Als alle völlig durchnässt waren zeigte sich dann sie Sonne wieder. Davon unbeeindruckt fuhren die Team Kern-Haus Jungs ein sehr aufmerksames Rennen und hatten in jeder Spitzengruppe einen Fahrer vertreten. Im letzten Drittel des Rennens konnte sich Alex Weifenbach schliesslich mit vier weiteren Fahren vom Hauptfeld lösen. Die Gruppe harmonierte gut, konnte jedoch aufgrund der Nachführarbeit des Hauptfeldes nie mehr als 25 Sekunden Vorsprung herausfahren. In der letzten Runde wurde es nochmal richtig eng, die Spitze drohte vom Feld eingeholt zu werden, konnte jedoch wenige Sekunden auf die Zielgerade retten. Im Finale musste sich Alex knapp geschlagen geben und wurde hinter Luca-Felix Happke vom Team Sauerland NRW und vor Dominik Bauer vom Team Dauner D&DQ Akkon Zweiter. 

    Im Rennen der Schüler U15 zeigte Newcomer Jonas Lade wieder ein beeindruckendes Rennen. Der Spicher Neuzugang, der erst seit Mitte der Saison Radrennen fährt, behielt stets den Überblick und hielt sich immer im vorderen Drittel des Feldes auf. Da sich kein Fahrer lösen konnte, kam es zu einem Massensprint, den Jonas von vorne eröffnete. Am Ende der langen Zielgeraden musste er vier Fahrer passieren lassen und erreichte einen tollen fünften Platz. Nach Platz 11 im ersten Rennen in Pulheim und Platz sieben in Quadrath letzte Woche, hat er das Podium nun klar im Visier. 

    Bei den Senioren erreichte Ralf Romagna im Rennen über 36 Km den neunten Platz. Sieger des Rennens wurde Rainer Beckers vom Team Starbikewear.

     
     
  • ALEXANDER AYMANS BEIM VCS RENNTAG ERFOLGREICH 15 September 2017

    ALEXANDER AYMANS BEIM VCS RENNTAG ERFOLGREICH

    Schnell auch auf der Bahn

    Beim VCS Renntag auf der Bahn in Müngersdorf konnte Alex Aymans heute unter Beweis stellen, dass er nicht nur auf der Straße von Erfolg zu Erfolg eilt. Nachdem er die erste Disziplin, die "Longest Lap" für sich entscheiden konnte, wurde er beim Ausscheidungsfahren und bei den Temporunden jeweils Dritter und fuhr damit hinter Tim Neffgen vom RSV Düren und vor Tim Torn Teutenberg vom FC Lexxi Speedbike auf den zweiten Gesamtrang. Im 2er Mannschaftsfahren wurde er zusammen mit Marius Prünte Dritter.
     
     
  • FELIX GALLE UND ALEX WEIFENBACH SIEGEN BEIM ERFTPOKAL VON QUADRATH 11 September 2017

    FELIX GALLE UND ALEX WEIFENBACH SIEGEN BEIM ERFTPOKAL VON QUADRATH

     

    Alex Aymans wird Dritter

     

    Nach seinem zweiten Platz letzte Woche in Pulheim konnte Felix Galle seine Herbstform in Quadrath-Ichendorf eindrucksvoll mit einem Sieg bestätigen. Das 42 Km langen Rennen der U19, das zusammen mit der U17 gestartet wurde und mit einem Stundenmittel von 40 km/h absolviert wurde, war von vielen Attacken geprägt. Zur Mitte des Rennens bildete sich eine Spitzengruppe, die aus U17 und U 19 Fahrern bestand. Diese Gruppe harmonierte gut und baute bis zum Rennende ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Im Zielsprint konnte sich Felix auf seine Sprintqualitäten verlassen und gewann das Rennen souverän mit drei Radlängen Vorsprung vor Alexander Ernst vom RSC Rheinbach und Severin Gießibil vom Veloclub Ratisbona. Im Rennen der Jugend U17 musste sich Alexander Aymans Tim-Torn Teutenberg vom FC Lexxi Speedbike und Tim Neffgen vom RSV Düren geschlagen geben und sprintete nach seinem Sieg in Pulheim vergangene Woche auf den dritten Platz.

    Bei den Schülern U 15 fuhr Jonas Lade auf einen tollen achten Platz und erreichte damit in seinem zweiten Lizenzrennen seine erste Top Ten Platzierung.

    Im Jedermannrennen über 35 Km setzte sich direkt zu Beginn Alexander Loos vom Team Merkur Druck ab und bekam wenige Runden später von Robert Gebauer und Christian Schöneburg Gesellschaft. Dahinter formierte sich eine vierköpfige Verfolgergruppe, aus der jedoch zwei Fahrer wieder ins Hauptfeld zurückfielen. Im Finalsprint um Platz sechs musste sich Tobias Loos Bastian Dick vom Team DKS geschlagen geben und wurde Siebter. Erik Fischer sprintete dahinter auf den achten Rang.

    Dominik Ivo brachte es nach dem Rennen der A/B/C Klasse im Interview auf den Punkt: „Das war ein richtiges Männerrennen“. Aber der Reihe nach. Etwa 80 Fahrer Klasse gingen an den Start des 70 Km langen Rennens in Quadrath-Ichendorf. Auf der 1,4 Km langen Runde mit einem kleinen Anstieg und einer sehr langen Zielgeraden bekam die C-Klasse 40 Sekunden Vorgabe, die jedoch nach wenigen Runden von den Fahrern der A/B Klasse egalisiert wurde. Und dann ging es Schlag auf Schlag. Eine Attacke jagte die Nächste, bis sich schließlich eine 11-köpfige Spitzengruppe unter Beteiligung der Team Kern-Haus Fahrer Simon Happel, Alexander Weifenbach, Alexander Nordhoff, Dominik Ivo und Christian Noll sowie dem Lokalmatador Thomas Koep vom RC Staubwolke Quadrath absetzen konnte. 24 Runden vor Schluss gelang der Gruppe der Rundengewinn, woraufhin Christian sich direkt wieder mit zwei Fahrern absetzte, vom aufmerksamen Feld jedoch wieder gestellt wurde. Kurz Zeit später konnten sich Alex Weifenbach, Alex Nordhoff, Thomas Koep und Robin Fischer vom Team Erdinger Alkoholfrei erneut vom Feld lösen und sich absetzen. Im Finale hatte Alex Weifenbach, von Alex Nordhoff perfekt in Position gebracht, die schnellsten Beine und konnte seinen zweiten Saisonsieg feiern. Zweiter wurde Robin Fischer vor einem sehr enttäuschten Thomas Koep, der sein Heimrennen unbedingt gewinnen wollte. Hinter der Ausreissergruppe kam Simon Happel als Fünfter vor Christian Noll ins Ziel, der Sechster wurde. Dominik Ivo sprintete auf Platz acht.

     
     
Mehr Nachrichten

Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Troisdorf
www.wetter.de

Radsport News Tweets

Schlimmer Crash im U23-Straßenrennen - https://t.co/vTFJeflBY5 https://t.co/hWq5DsXSlP
2hreplyretweetfavorite
Vorschau WM-Straßenrennen der Männer - https://t.co/Jydk7Lq1qy https://t.co/CvkDFl9rCe
2hreplyretweetfavorite
WM-Teamzeitfahren vor dem Aus - https://t.co/ebVpbW00ln https://t.co/mCVuz11lhV



Unsere Sponsoren:

Radon Bikes   sponsor INJOY  Stadtwerke Troisdorf   Vermarc Sportswear  

Engels GmbH   Gessmann & Oeckels    W. Müller GmbH   sundermann elektrotechnik GmbH  

ATLANTIC Professionelle Pflegeprodukte  Dextro Energy   KMC Chain Europe BV  

Sebamed  Die Weinquelle